Gute Böden sparen Wasser


Pflanzen enthalten zwischen 85 und 95 Prozent Wasser.

Sie nehmen mit dem Wasser die notwendigen Nährstoffe zum Wachsen auf. Als Ergänzung der natürlichen Niederschläge soll den Pflanzen die für eine optimale Stoffproduktion benötigte Wassermenge durch bedarfsgerechtes Gießen zur Verfügung gestellt werden.

Beim Gießen mit der Hand oder mit Bewässerungssystemen muss man die Speicherfähigkeit des Bodens berücksichtigen. Bei der Oberbodenkrumme (20cm) beträgt diese für Sand 20 Liter, für lehmigen Sand 30 Liter, für sandigen Lehm 40 Liter und für Lehmboden 50 Liter Wasser je Quadratmeter.

Tipp: Da mittelschwere Böden am besten Wasser speichern, sollte bei intensiv genutzten Beeten den Sandböden Lehm und den Lehmböden Sand untergemengt werden.

Sobald im Sommer die tieferen Bodenschichten ihre Feuchtigkeit abgegeben haben, ist der Wasserhaushalt in den oberen 20cm für ideales Pflanzenwachstum entscheidend. Aufgrund der begrenzten Speicherkapazität des Bodens muss häufig in mehreren Etappen gegossen werden.

Wer aber nicht täglich mehrere Bewässerungsvorgänge vornehmen kann oder möchte, sollte auf die vielfältigen Bewässerungssysteme zurückgreifen, um die Pflanzen ihren Ansprüchen gemäß versorgen.

Denn zu hohe Wassergaben können Nährstoffe ins Grundwasser spülen. Anderseits erzielt man durch unzureichendes häufiges Gießen Pflanzen zu Flachwurzlern, die dann selbst kurze Trockenperioden meist nicht schadlos überstehen können.

So muss beispielsweise eine Tomatenstaude rund 50 Liter Wasser verarbeiten, bevor ein Kilogramm Tomaten geerntet werden können. Den meisten Durst hat die Tomatenpflanze in den Phasen des Fruchtansatzes und während des Reifeprozesses der Früchte.

Schon mit einer einfachen Bewässerungsuhr erleichtern sie sich das tägliche Gießen enorm.

Gerne unterbreiten wir ihnen ein unverbindliches Angebot für eine Bewässerungsanlage.

Kontaktieren sie uns!

Beregnungsmaterial auch erhältlich in unserem Gartenshop!

Aktuelles | Termine

Aktuelles

Moritz Weber - Geschafft!

mehr ...

Stellenangebote - Vorarbeiter, Facharbeiter, Arbeiter

mehr ...

Pflegetipps zum Downloaden

mehr ...

Steuertipps als PDF zum downloaden

mehr ...

Termine